Hallo zusammen,
ich fahre einen Ford Focus 1.6 ecoboost, Baujahr 2011, aktuelle km 73 Tausend.

Folgende Frage an das Schwarmwissen hier bzw. folgendes Problem was ich habe:
Am Sonntag fuhr ich auf der Autobahn und meine Frau bemerkte irgendwelche unübliche Geräusche die ich am Anfang ignoriert habe.
Nachdem ich die Geräusche auch wahrgenommen habe, leuchte (blinkend, nicht durchleuchtend) das Öl Symbol. Nächste Ausfahrt genommen
und in dem Ort mal in den Motor geguckt. Nichts zu sehen, aber dann der Hammer:
Als ich den Ölstand geprüft habe -> 0 Öl drin, nichts, nada
Hab in der Tankstelle Öl gekauft und nachgefüllt. Trotz 4 Liter Öl konnte ich kurzfristig keinen Ölanstieg am Ölmessstab beobachten. ADAC hat mein Auto dann abgeschleppt, es wird in 3-4 Tagen bei mir sein.

Letzter Ölwechsel: April 2017

Hat jemand schonmal ein ähnliches Problem gehabt? Wie kann das überhaupt passieren?
Ich habe den Wagen als Neuwagen gekauft und bin derzeit etwas verzweifelt wie ich jetzt weiter machen soll....
Könnte es auch mit der Rückrufaktion 17S09 zu tun haben? Mein Auto fällt in die Liste der betroffenen Autos.
Muss ich mit einem Motorschaden rechnen, wenn ja gibt es eine Möglichkeit auf Kulanz seitens Ford?

Ich bedanke mich vorab für eure Hilfe